Vorstellung des Bündnisses gegen funktionalen Analphabetismus am 21.05.2013 in der Agentur für Arbeit, Mainz

21. Mai 2013

Statement des Beauftragten der Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz

Bildung für alle ist ein wesentlicher Baustein für soziale Gerechtigkeit, für die wir uns einsetzen. Lesen und Schreiben zu können ist nicht nur eine wichtige Voraussetzung für den Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt, sondern gehört zur Teilhabe im alltäglichen Leben in unserer Gesellschaft. Daher beteiligen sich die Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz an dem landesweiten Netzwerk der rheinland-pfälzischen Initiative für Alphabetisierung und Grundbildung, das am 21. Mai im Rahmen einer Pressekonferenz in der Agentur der Arbeit u.a. von Staatsministerin Ahnen vorgestellt wurde.

Die Pressemeldung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur finden Sie hier: http://www.mbwwk.rlp.de/einzelansicht/archive/2013/may/article/breites-buendnis-gegen-funktionalen-analphabetismus-im-land/

Das Statement des Beauftragten der Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz während der Pressekonferenz finden Sie hier.