Gespräch mit Ministerin Eveline Lemke über den Entwurf des Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte (LMAMG-E)

17. Juni 2013

Die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Oberkirchenrätin Ulrike Scherf, hat gemeinsam mit dem Beauftragten der Evangelischen Kirchen in Rheinland-Pfalz, Kirchenrat Dr. Thomas Posern, am 29. Mai 2013 ein Gespräch mit Ministerin Eveline Lemke über den Entwurf des Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte (LMAMG-E) geführt. Ministerin Lemke stellte in diesem Gespräch eine Reihe von Veränderungen vor, die ihr Haus an dem Gesetzentwurf vorgenommen hat.

Oberkirchenrätin Scherf bedankte sich schriftlich für das Gespräch und die eingearbeiteten Änderungen im Namen der Evangelischen Kirchen im Lande Rheinland-Pfalz. Diese begrüßen die Änderungen an dem Gesetzesentwurf, halten aber gleichzeitig an der Ablehnung des Entwurfes fest, da sie eine Öffnung von Sonntagen für gewerbliche Zwecke über die derzeitigen Regelungen des derzeitigen Ladenöffnungsgesetzes in Rheinland-Pfalz aus grundsätzlichen Erwägungen ablehnen.

Den Brief der Stellvertretenden Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau an Ministerin Lemke finden Sie hier: