Pressemeldung: Jugendarbeit engmaschig vernetzen und verorten

23. Mai 2013

Die pfälzische Landeskirche will sich als jugendfreundliche und jugendsensible Kirche weiterentwickeln. Zum Abschluss ihres Schwerpunkttages appellierte die Landessynode an die Presbyterien, Beauftragte für Jugendarbeit zu bestimmen und Jugendmitarbeiterkreise einzuberufen. „Die Beheimatung von Kindern und Jugendlichen im Glauben und in der Kirche vor Ort braucht kinder- und jugendfreundliche Kirchengemeinden, in denen erfahrbar wird, dass Gott die Menschen in allen Lebensphasen um ihrer selbst willen liebt und annimmt“, heißt es in dem einstimmig verabschiedeten Text.

Die vollständige Pressemeldung finden Sie hier.